Archiv

Archive for the ‘Sync’ Category

Einige Neuigkeiten während der Sommerpause

Der Sommerurlaub ist fast um, aber trotzdem gibt es meiner Meinung nach wichtge News. Zum einen Xmarks hat sein Addon für Safari 4 endlich veröffentlicht. Jetzt kann ich endlich wieder meine Lesezeichen auch ohne Firefox auf dem iMac überall synchron halten.

Zum anderen werde ich nächste Woche endlich meine ersten „größeren“ Java Projekte bzw. fertige Programme zum Download bereit stellen.
Die anfänglichen Probleme mit den Libs und dem Jar-File werde ich dank diesem Artikel beheben können.

Zu den ersten beiden Programmen wird es natürlich Screenshots von verschiedenen Systemen, eine ausführliche Anleitung sowei das Programm selbst, den Source-Code und das NetBeans Projekt als Download geben.

Lighntning und der Google Kalender

Wie versprochen hab ich ich noch eine Anleitung wie man den Google Kalender in die Thunderbird Extension Lightning einfügt.

Zuerst startet man Thunderbird und öffnet Lightning. Dort wählt man unter Kalender : Kalender -> neuer Kalender -> im Netzwerk -> CalDAV. Dort trägt man dann ‚https://www.google.com/calendar/dav/ [ your Google Calendar ID ] /events‘.

Die ‚your Google Calender ID‘ ist die GoogleMail E-Mail Adresse.

Wenn nun ein neuer Eintrag im Kalender gemacht wird, wird er automatisch abgeglichen.

Link zur GoogleHilfe

Google als MobileMe Ersatz Nutzen

Ich persöhnlich bin ja schon ziemlich lange auf der Suche nach einer Vernünftigen wenn möglich sogar kostenlosen Alternative zu MobileMe. Und da ich einen E-Mail Account bei Google hab und dort sowohl ein Adesssbuch als auch ein, meiner Meinung nach, sehr Guter Kalender bereitgestellt wird bietet es sich an diese Auch zu Nutzen.

Was ich genau vorhabe ist iCal mit dem Google Kalender und das Adressbuch mit dem GoogleMail Adressbuch zu synchronisieren.

Bei meiner Suche bin ich zuerst auf SpanningSync gestoßen, hab mir das dann auch ein paar Tage angeschaut, und muss sagen, die Software ist wirklich gut, aber die 25 $ pro jahr waren mir eindeutig zuviel, deshalb hab ich mich mal auf die Suche nach etwas kostenlosem gemacht, und habe etwas wirklich tolles gefunden, das sogar ins System integriert ist :-)!

Zuersteinmal die Synchronisation der Kontakte, dies lässt sich mit einem „Hack“ realisieren.
Derjenige der das ausprobieren will, muss einen iPod besitzen, oder zumindest mal einen an dem Mac angeschlossen haben. Das Modell ist egal.

Vorgegenagen werden muss wie in diesem Artikel bei lifehacker.com beschrieben. Wichtig hierbei ist, das der Pfad richtig gedeutet wird. Mit dem Ordner ‚Library‘ ist der Ordner im eigenen Verzeichnis gemeint!
Die Schaltfläche um die Googlesynchronisation zu aktivieren ist nur nach dem Hack sichtbar und verschwindet nach einem Neustart wieder, die Synchronisation funktioniert trotzdem weiter!

So nun zum Kalender. Dieser kann mit dieser offiziellen Anleitung von Google synchronisiert werden. Als Tipp würde ich hier empfehlen die schon vorhandenen Kalender in iCal (Privat, Büro) nach einem Sync mit Google zu löschen, dann arbeitet man nämlich nur noch mit einem, dem Google Kalender. Dadurch bleibt alles übersichtlich!

Als extra Bonus kann nun unter den Einstellungen im Google-Kalender die SMS-Benachrichtigung eingerichtet werden. Dadurch bekommt man vor jedem Termin eine SMS aufs Handy.
In meinem Fall ist das eine Tolle alternative zum Handy Kalender, da mein Nokia 6500 Classic keine Schnittstelle zur Synchronisation mit anderen Kalendern bereitstellt.

Auf meinem Vista Notebook, synchronisiere ich die Kontakte in Thunderbird über das AddOn Zindus und den integrierten Kalender Lightning auch über die CalDav Schnittstelle, so habe ich immer alles synchron, und auch noch kostenlos!

Über die Synchronisation der Google Dienste mit Windows und Linux Rechnern schreibe ich demnächst noch einen Artikel.

Kategorien:Apple, Google, iPod, Mac OS X, Sync Schlagwörter: