Archiv

Archive for the ‘GNU Debugger’ Category

ConfigParser

Ich bin gerade dabei mir eine kleine Toolchain zu bauen.
Ein Teil davon ist ein simpler Config-File-Parser der in C++ geschrieben ist.

Er kann „einfache“ Config-Dateien wie z.B. .Xdefaults, ssh_config, etc. parsen und zeigt die Attribute mit zugehörigen Werten an.

Hier mal ein paar Beispiele:
.Xdefaults

fabi@schnecki-workstation ~/Programmierung/C_C++/ConfigParser $ ./configparser /home/fabi/.Xdefaults "#" ":" ""
Number of attributes: 11
Option: URxvt*transparent       Value: false
Option: URxvt*savelines Value: 12000
Option: URxvt*scrollBar Value: false
Option: URxvt*urlLauncher       Value: firefox
Option: URxvt*geometry  Value: 80x50
Option: URxvt*secondaryScroll   Value: true
Option: URxvt*inheritPixmap     Value: true
Option: URxvt*shading   Value: 25
Option: URxvt*font      Value: xft:Bitstream Vera Sans mono:size=9
Option: URxvt*foreground        Value: white
Option: URxvt*background        Value: black

/etc/ssh/ssh_config

fabi@schnecki-workstation ~/Programmierung/C_C++/ConfigParser $ ./configparser /etc/ssh/ssh_config "#" " " ";"
Number of attributes: 3
Option: ForwardX11      Value: yes
Option: Port    Value: 22
Option: Host    Value: * XAuthLocation /usr/bin/xauth

Das eigentliche Ziel ist nicht das Programm „configparser“, sondern die Klassen, da ich diese dann in weiteren Programmen verwenden kann.

Hier der Link zum Download: http://dl.dropbox.com/u/2497774/ConfigParser.tar

Darin ist der Source Code und ein Makefile enthalten mit dem sich das ganze übersetzen lässt.

Getestet habe ich das ganze unter Gentoo Linux 2.6.36-gentoo-r5 (Ich weiß ein Kernelupdate ist fällig ;-)) und mit GCC 4.4.5.

Also viel Spaß damit.

Für Kritik und Anregungen bin ich wie immer dankbar.

(g)Vim + GDB + DDD = IDE

Ich bin schon seit langer Zeit nach einer vernünftigen IDE unter Linux und bin nie so richtig fündig geworden.
Der Editor meiner Wahl, ist und bleibt, im Linux-/Unix-Umfeld Vim mit GVim als grafischen Aufsatz.
Was mir immer nur gefehlt hat war ein guter Debugger. Ich bin da ziemlich verwöhnt von Visual Studio (2008 u. 2010), dass meiner
Meinung nach einen sehr guten Debugger hat.

Ich hab begonnen mich vor ca. zwei Wochen intensiv mit GDB zu beschäftigen und muss sagen, dass das Ding echt klasse ist.
Das einzige was ein bisschen störend war, ist das ich keine GUI dafür hatt. Eine GUI ist für mich in diesem Fall einfach
angenehmer als die Shell. Obwohl es damit auch ginge.  Und nach kurzer Suche bin ich dann auf DDD gestoßen.
Die GUI ist zwar nicht mehr die neuste, dafür ist der Aufbau echt super. Das Debuggen geht echt schnell und ich bekomme
alle nötigen Infos die ich benötige.
Außerdem bietet DDD auch Funktionen um z.B. den Assembler-Code des Programms anzuzeigen, etc.

Für mich ist das ein klasse Trio….

Getestet habe ich das ganze mit C und C++.